zurück 

Tipps für das richtige Messen der Konfektionsgröße

Diese Anleitung ist nur für Konfektionsgrößen anwendbar. Bei Maßanfertigung senden wir ihnen eine gesonderte Anleitung zu.

 Stellen Sie Sich entspannt in Unterwäsche hin. Das Maßband sollte direkt am Körper anliegen, denn die Maße in der Tabelle sind reine Körpermaße. Der Bewegungsspielraum ist bereits, entsprechend der Paßform, berücksichtigt.

Messen Sie bitte die folgenden Maße:

A Körperhöhe: Ohne Schuhe vom Scheitel bis zur Sohle.
B Brustumfang/Oberweite: Waagerecht über die stärkste Stelle der Brust. Messen Sie dicht unter der Achselhöhle, am Rücken leicht ansteigend.
C Taillenweite: Ohne zu schnüren waagerecht um die Taille messen.
D Hüft-/ Gesäßumfang: An der stärksten Stelle waagerecht über das Gesäß messen.

Bei Jacken zusätzlich:
E Armlänge: Von der Armkugel über die äußere Kante des leicht abgewinkelten Ellenbogens bis zum Handgelenk.

Bei Röcken/Kleider zusätzlich:
F Seitenlänge: Gemessen wird seitlich von der Taille über die Hüfte bis zum Boden.

Ermitteln Sie mithilfe obiger Maße Ihre Konfektionsgröße aus der Tabelle:
 

 Konfektionsgröße

 

 34

 36

 38

 40

 42

 44

 46

 48

 50

 52

 B Oberweite

 cm

 80

 84

 88

 92

 96

 100

 104

 110

 116

 122

 C Taillenweite

 cm

 62

 66

 70

 74

 78

 82

 86

 92

 98

 104

 D Hüftweite

 cm

 86

 90

 94

 98

 102

 106

 110

 116

 122

 128

 E Armlänge

 cm

 59

 59

 60

 60

 61

 61

 61

 61

 62

 62


Liegen Ihre Maße zwischen zwei Größen, so wählen Sie die größere.

Die Maße für A Körpergröße und F Seitenlänge (nur bei Röcken und Kleidern) geben Sie bitte gesondert an.


zurück 

© 1999-2014 Modeatelier BediaB,www.BediaB.de