Filmkleider

Historienkostüme

Hier haben wir unsere Interpretationen der Gewandungen aus Kostümfilmen wie “Sleepy Hollow”, “Der Erste Ritter”, “Die Bartholomäusnacht” oder “Dracula” zusammengefaßt. Da wir nur hochwertige Stoffe verwenden, finden Sie unten viele Seidenkleider, Brokat- oder Samtkleider.

Wählen Sie aus und fragen uns nach einem Angebot!

Weitere Korsagen und Korsagenkleider zeigen wir auf unserer Themenseite www.goth-fashion.de

Bram Stokers Dracula

An Bram Stokers Dracula Verfilmung angelehnt, das Tornürkleid der Mina als sie in Rules Cafe mit Dracula tanzt.

Der Unterrock dieses Kleides ist komplett plissiert. Unter dem Rock wird eine Tornüre getragen. Der Oberrock wie auch das Oberteil sind mit aufwendigen rüschenähnlichen Verzierungen versehen. Die Schleppe ist bauschig drapiert.

Abbildung: 100% Seide, Futter: 100% Viskose

Die Bartholomäusnacht

vertreten mit zwei Kleidern; links das schwarze und rechts das Festkleid.

Dieses Kleid, eine Kombination aus Korsage und einem Rock mit Schleppe besteht aus Damast. Die Korsage ist mit sehr vielen Stäbchen versteift.

Darunter wird eine Chemise aus Baumwolle getragen. Diese ist mit Spitze am Dekolletee verziert.

Abbildung: 60% Cuproacetat, 40% Cuproviskose

Durch das Kleid der Margot, getragen auf dem Hochzeitsfest im Louvre, inspiriert. Das Kleid aus Seidenbrokat besteht aus Rock und Korsage. Die Korsage ist komplett mit Stäbchen versehen, also sehr steif.  Der Rock hat eine lange Schleppe und ist mit einem silbernen Stoff abgefüttert. Dadurch kann er auch als Umhang getragen werden. Unter dem Rock wird ein Unterrock getragen.

Abbildung: 100% Seide; Futter 100% Viskose

Sleepy Hollow

Unser Kostüm mischt Elemente zweier Kleider aus “Sleepy Hollow”.  Dabei entstammt die Korsage dem gelben Kleid, der Rückenteil des Rockes dem schwarz-weiß gestreiften Kleid aus der Schlußszene.

Das Kleid ist angefertigt aus Seidenbrokat mit einer Borte zur Verzierung an der Zierschnürung der Korsage und an den Ärmelabschlüssen. Zusätzlich sind an den Ärmelabschlüssen Spitzenvolants angebracht.
Unter dem Kleid wird ein Chemise mit Spitzenverzierungen an Dekollete getragen.

Selbstverständlich kann das Kostüm auch aus dem schwarz-weiß gestreiften Material des Films hergestellt werden.

Abbildung: Kleid 100%  Seide (Seidenbrokat)

Das dazu getragene Korsett ist im Stil des Rokoko aus Miedertaft angefertigt und mit vielen Stäbchen versteift.

Abbildung: 61% Viskose, 39% Baumwolle, Futter: 100% Viskose

Hochzeitskleid  – Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Für dieses Kostüm stand das Hochzeitskleid aus “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” Pate. Angefertigt wurde es aus Brokat, die Ärmel bestehen aus Organza. Verziert mit üppig bestickter Seidenborte und verziert mit Perlen. Die Schleppe besteht aus Chiffon.

Abbildung: 60% Cuproacetat, 25% Polyester, 10% Cuproviskose, 5% Lurex; Schleppe und Ärmel aus 100% Polyester

Madelaine – Interview mit einem Vampir

Das leicht abgewandelte Tornürkleid der Madelaine aus dem Film “Interview mit einem Vampir”. Die Korsage ist am Rücken geschnürt. Der Rock wir über einer Tornüre getragen. Zu diesem Kleid haben wir noch eine Schleppe interpretiert um das Bild abzurunden.

Abbildung: 50%Acetat, 45% Polyamid, 5% Lycra

Dangerous Beauty

Das vom Film Dangerous Beauty inspirierte Kostüm besteht aus zwei Teilen. Einem sehr weit geschnittenen Rock mit üppig bestickter Seidenborte am Saum und einer Korsage aus Brokat, die mit Stickereien und Seidenborte versehen ist.

Abbildung: Korsage: Ärmel und Seitenteile aus 100% Seide, Brustteil aus 59% Acetat, 18% Wolle, 18% Polyacryl, 3% Polyester, 2% Polyamid; Rock: 100% Seide

Der Erste Ritter

Der Entwurf dieses Kleides entspricht dem des “mittelalterlichen Kleides”, erweitert um eine über dem Kleid getragene Korsage aus dem Film “Der Erste Ritter”. Hier wurde das Vorderteil der Korsage mit einem in den Samtstoff geätzem Arwenstern verziert. Zusätzlich wurden die Unterärmel mit dem Muster aus Legolas Gürtel verziert. So entsanden ist ein neues Modell das Elemente aus beiden Filmen vereint.
Die Ärmel aus Doupionseide sind mit Schnürungen am Samtkleid befestigt und sind abnehmbar.

Abbildung: Kleid: Stretchsamt (90% Polyester, 10% Elastan), Innere Ärmel: Seidensamt (82% Viskose, 18% Seide), Überärmel: 100% Seide (Doupionseide);
Korsage: Seiten-u. Rückenteil: 100% Seide (Doupionseide), Vorderteil: Seidensamt (82% Viskose, 18% Seide)

Nachthimmel

Dieses Kleid mischt den Stil des Eowynkleides mit dem der Korsage aus dem 1. Ritter.
Der im Licht funkelnde Crushed-Veloursamt der Korsage, der an die Sterne eines Nachthimmels erinnert, gibt dem Kleid seinen Namen.

Die Zierschnürung an der Schulter setzt sich auf der Rückseite fort, die Ärmel sind nicht abnehmbar.

 

Abbildung
Kleid: Stretchsamt (90% Polyester, 10% Elastan);

Korsage 100% Polyester, Futter: 70% Viskose, 30% Polyamid

Scarlett O’Hara aus “Vom Winde verweht”

Die nachempfundene Jacke wurde  aus Prägesamt angefertigt. Die Besonderheit ist die Wespentaille und die Faltenverarbeitung am Rücken, sowie der auffallende Kragen.
Der Rock und das Oberteil sind mit einer Faltenpartie an der Schürze des Rockes, Kragen und Ärmel versehen.

Abbildung: Rock und Oberteil 100% Seide, Jacke 64% Viskose, 36% Cupro

Das Kleid ist angefertigt aus einer Lochstickerei aus Baumwolle. Der Rock ist angefertigt aus Batist, verziert mit Baumwollspitze. Darunter wird ein Reifrock getragen.

Abbildung: Bluse 100% Baumwolle, Rock 65% Polyester 35% Baumwolle

Renaissance-Kleid

Das Kleid einer Dame aus der Renaissance. Der Gürtel um die Taille ist in Rauten abgesteppt und mit Perlen bestickt.

Abbildung: 100% Leinen, Weiße Ärmeleinsätze 100% Baumwolle

Gotik-Kleid

Gotik Kleid aus Seide mit enger Schnittführung am Oberkörper. Dieses Kleid kann im Rücken geschürt werden. Mit Borte verziert am Auschnitt, Taille und Saum.

Abbildung: 100% Seide

Vampirmäntel

Als Inspiration für den Mantel links diente das Musical Elisabeth.  Dieser Vampirmatel besteht aus Prägesamt, Revers und Manschetten sind mit einer Bieseneinfassung betont. Die Knöpfe sind mit Satin überzogen.

Abbildung: 64% Viskose, 36% Cupro, (Flor 100% Viskose), Futter: 100% Viskose

Rechts, aus dem Uraltvampirklassiker “Nosferatu” inspiriert. Das besondere dieses Mantels ist der klassische Schnitt und, nicht zu übersehen, die doppelte Knopfreihe.  Die paarweisen Knöpfe werden mit einer Kordel verschlossen.

Abbildung: Baumwollsamt 79% Baumwolle, 21% Cupromodal